top of page

Im Interview: Kristin Stein

Wer sind unsere BusinessMoms?

Wir stellen Dir in diesem Format Frauen aus unserem/Deinem Netzwerk vor. Für den Austausch, zur Inspiration und zum Kennenlernen.


In diesem Interview: Kristin Stein von der andersakademie


Wer bist Du, was ist dein Business, warum stehst Du heute da, wo Du stehst … kurzum wofür stehst Du gerne morgens auf?

Interview Kristin Stein

Hey, ich bin Kristin, und ich begleite Veränderungsprozesse mit Leidenschaft. Als Beraterin und Unterstützerin von individuellem Wachstum glaube ich an die Kraft der Eigenverantwortung. In meiner Welt steht nicht nur der Prozess im Mittelpunkt, sondern vor allem die Menschen, die ihn gestalten. Meine Arbeit ist geprägt von Interaktion und Aktivität.



Ich sorge dafür, dass Veränderung Spaß macht, interaktiv gestaltet ist und nachhaltige Wirkung erzielt. Für mich ist lebenslanges Lernen ein Lebensmotto, das mich dazu motiviert, jeden Tag Neues zu erkunden. Ich lade jede:n ein, meine Welt des Wachsens und Lernens zu entdecken. Dabei geht es nicht nur um Wissensvermittlung, sondern vor allem um persönliche Entfaltung und die Entdeckung des eigenen Potenzials. Wie begleite ich Organisationen konkret bei der Veränderung? Workshops - gemeinsam gestalten wir Ideen Teamentwicklung - ich begleite Teams gern auf dem Weg zum effektiven Team Beratung & regelmäßige Treffen


Welche drei Begriffe beschreiben Dich am treffendsten?

super aktiv, vielfältig & emphatisch


Deine Familie - verrate uns ein paar persönliche Eckdaten:

alleinerziehende Mama eines Teenagers samt Hundekind


Gibt es ein Schlüsselerlebnis oder einen Wendepunkt in Deinem Leben? Warum hast Du Dich selbstständig gemacht.  Erzähl’ mal…


Ich war quasi schon immer selbständig. Ich bin von meinem Lehramtsstudium in die freiberufliche Arbeit (anstatt in das Beamtentum) gegangen, war zwischendurch mal festangestellt und bin dann wieder aus dem System gesprungen. Für mich die beste Lösung! Ich liebe meine Unabhängigkeit!


Was war dein Highlight als working mum?

Ich erinnere kein konkretes Highlight, aber die stetige Veränderung und Entwicklung meines Business und meiner Persönlichkeit machen mich sehr happy.


Was war dein größtes„Fuck up“? 
Und was nimmst Du aus der Erfahrung mit?

Lange hab ich gedacht, das meiste allein machen zu ,müssen - meine Erziehung hat mich zwar stark und selbständig gemacht, aber zu ängstlich, um um Hilfe zu bitten. Ich weiß inzwischen, dass ich besser und leichter voran komme, wenn ich Menschen um Rat oder Hilfe bitte.


Wir setzen Dich in eine Zeitkapsel und Du triffst für 5min Dein 25jähriges„Ich“!
Was rätst Du ihm?

Lerne dich selbst besser kennen! Beginne bei dir, und schaue nicht auf's Außen oder Andere.


„Work-Life-Balance“: a) Was war doch noch mal? oder b) ganz wichtig!

Haha! Natürlich b) schließlich bieten wir zu dem Thema Seminare und Emotion Retreats an. Live what you pray!


Wie schaltest Du ab, was erdet oder entspannt dich?

zwischen a und b :)) Mir fällt es schwer, abzuschalten.


Wie bist Du vernetzt: überwiegend on- oder offline?

sowohl als auch. Mir ist die Waage wichtig. Ich Netzwerke zunächst online, und treffe mich dann bei Veranstaltungen oder auch mal 1:1 persönlich.


Unsere Feenfrage: Du hast drei Wünsche frei…

Ich hätte gern eine persönliche Assistent:in, die mir hilft, mich zu sortieren, mich auch mal bremst und die meine Admin- Aufgaben erledigt. Ich hätte gern einen Therapieplatz, um mich noch besser kennenzulernen. Ich hätte gern eine neue Webseite :)


Dein Schlusswort ...


Ich hätte gern eine persönliche Assistent:in, die mir hilft, mich zu sortieren, mich auch mal bremst und die meine Admin- Aufgaben erledigt. Ich hätte gern einen Therapieplatz, um mich noch besser kennenzulernen. Ich hätte gern eine neue Webseite :)


Vielen Dank, liebe Kristin!


Hier gehts zur Vernetzung: https://www.kristinstein.de



28 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page