Blick über den Tellerrand: Andere Netzwerke, Part 1 - die Soloheldinnen


Komm aus deiner Bubble und schau über den Tellerrand: Die Welt ist voller, toller Netzwerke. Wir stellen dir einige vor #bettertogether! Heute: Die Soloheldinnen, unser Partner:innen-Netzwerk. We share the blood in our venes

Wie heißt Euer Netzwerk?

Wir sind die Soloheldinnen - Das Netzwerk für selbstständige Frauen


Seit wann gibt es Euch?

Die Soloheldinnen gibt es seit Anfang 2020, doch die Entstehungsgeschichte reicht noch viel weiter zurück…


Wie habt Ihr gegründet? Euch gefunden? Was ist Eure Geschichte?

Wir, das sind Sandra Brauer und Anneke Jansen, haben uns beide Ende 2017, Anfang 2018 selbstständig gemacht. Sandra als Systemische Beraterin, Stressmanagement-Trainerin sowie Prozessbegleiterin in der digitalen Transformation und Anneke mit der CoWorkBude, dem CoWorking Space in Hamburg Winterhude.


Kurz darauf haben wir uns genau dort auch kennengelernt und seit dem schon das eine oder andere Experiment miteinander in Form von verschiedenen Veranstaltungen umgesetzt. Wir denken gerade sehr gern an die MeetUps in der CoWorkBude, die Sommerfeste dort, das French Breakfast und mehr zurück.


Wir waren beide immer mal wieder bei Netzwerkveranstaltungen zu Gast. So auch bei einem der so schönen Frühstückstreffen von Sandra Hoffmann, die unter anderem auch den Blog “Frau, Frei &” aufgebaut hat.


Anfang 2020 kündigte Sandra Hoffmann in ihrer Facebook-Gruppe an, sich anderen neuen Aufgaben zu widmen. Wir als Mitglieder wurden gefragt, ob wir die Gruppe übernehmen möchten.


Unabhängig voneinander hatten wir die Idee, uns zu melden. Bei einer weiteren Plauderei in der CoWorkBude haben wir uns entschieden, dies auch tatsächlich zu tun. Aus dem “Freiraum” wurde der “Raum für Soloheldinnen”. Mit der Unterstützung von Anneke´s Schwester und ganz viel Jansen-Kreativität haben wir ein Logo entwickelt. Die Pandemie erforderte Kreativität, so dass wir als Alternative zu den Frühstückstreffen auch virtuelle Coffeedates ins Leben gerufen haben. Mehr dazu könnt ihr auch gern im Abendblatt-Artikel aus 2021 nachlesen.


Wen sprecht Ihr an? Wer ist Eure Zielgruppe?

Selbstständige Frauen und die, die es werden wollen. Vor allem Frauen, die an authentischer Vernetzung, Austausch auf Augenhöhe und sich gegenseitig unterstützen interessiert sind.

Wie viele Frauen sind aktiv?

Ein Großteil unserer Soloheldinnen ist in der Facebook-Gruppe “Raum für Soloheldinnen” versammelt, mit der wir bald die 500er-Grenze knacken! Nicht alle sind dort oder auf unseren Events aktiv, dafür kommen immer wieder Frauen aus anderen Ecken zu unseren Treffen dazu. Ergänzend zur Facebook-Gruppe fühlen wir uns über Social Media miteinander verbunden.


Was macht Euch aus? Was ist Euer Motto? Credo?

Unser Motto ist ganz klar #gemeinsamstatteinsam auf dem Weg in die Selbstständigkeit oder auch beim Überwinden des einen oder anderen Stolpersteins als Selbstständige. Wir sind der festen Überzeugung, als Selbstständige haben wir nicht weniger Kolleg*innen als jemand, der angestellt tätig ist, sondern eigentlich noch viel mehr, da wir alle in einem Boot sitzen.

“Wir können selbst schon viel erreichen, doch mit einem starken Netzwerk noch viel mehr!”


In welchem Intervall bietet Ihr Events an und in welcher Form?

Wir treffen uns ca. einmal im Monat und versuchen dabei eine Mischung aus Online und Offline Treffen zu finden. Bei unseren virtuellen Coffeedates kommen Soloheldinnen aus ganz Deutschland zusammen. Unsere analogen Treffen sind hauptsächlich in Hamburg zu Hause, aber wir bauen uns gerade ein Netzwerk an Gastgeberinnen in anderen Städten auf, die vor Ort ebenfalls analoge Treffen organisieren. Wie zum Beispiel in München. Wir treffen uns meist zum Frühstück in weiblich geführten Cafés. Es gibt auch besondere Events wie ein Walk'n Talk mit Speed Networking im Sommer, eine Weihnachtsfeier mit Weihnachtsmarktbesuch oder Special Events mit unserem Schwesternetzwerk den BusinessMoms :D


Gibt es einen Mitgliedsbeitrag?

Nein, bisher gibt es keinen Mitgliedsbeitrag. Wir sind ein offenes Netzwerk. Die Soloheldinnen sind unser ehrenamtliches Projekt. Wir freuen uns, wenn andere Soloheldinnen mit an Bord sind, unsere Events besuchen, mit ihren Vorträgen und Impulsen diese bereichern und unseren Gedanken der gegenseitigen Unterstützung mit Leben füllen.


Mehr über die Soloheldinnen findet Ihr unter: http://www.soloheldinnen.de https://www.instagram.com/soloheldinnen/





21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen