Ich bin Tanja Haberkorn - und habe einen Sohn: meine kleine, fast fünfjährige Rakete.

"Umwege erhöhen die Ortskenntnis" ... stimmt! 
Nach einer soliden, kaufmännischen Ausbildung bin ich ins Studium gerutscht - mit dem Ziel: 
Diplom Bibliothekarin.

 

Die bibliophile Leidenschaft zum Sortieren, Archivieren und (ja!) zum Lesen steckt mir
im Blut und so habe ich diesen Umweg dann auch zu meinem Business gemacht. 
Vorher erlebte ich einige Jahre im Vertrieb für Bibliothekssoftware und als Chefsekretärin in der Softwarebranche. Nur Männer. Spannende Zeit. 

Dann kam die Rakete in mein Leben und sollte alles in einen anderen Orbit schießen. 

Vor der Geburt sagte ich: "ICH fange nach maximal 6 Monaten wieder an!"
Als der Lütte dann in meinen Armen lag, sagte ich: "ICH arbeite NIE wieder" ;-)  
Ja, die Hormone...! 

 

Meine Umtriebigkeit fing dann schon in der Elternzeit an: ich war nebenberuflich selbstständig
und habe die Steuerunterlagen von 
zB. meiner Hebamme sortiert. Bedarf erkannt --> gehandelt. 

Irgendwann ließen mich die Hormone dann wieder los und es sollte nach 1 Jahr und 3 Monaten
beruflich weitergehen. Wunderbarer Plan! 

Also wieder ins Büro, um eine HalbtagsMami zu sein. Zum Glück lief es mit Kita & Co ganz wunderbar.
Nur leider lief es im Büro nicht so wunderbar. Ich bin in die MamiFalle getappt und wurde nach nicht
mal einem Jahr von meiner Elternzeitvertretung gemobbt. Als Mutter 
mit 20 Stunden in der Woche
passt man einfach nicht in selbsternannte, hippe Unternehmen. 

24/7 ist nicht machbar - und: wenn man ehrlich ist, will man das auch nicht mehr.

Ich erzähle an dieser Stelle so detailliert, weil ich diese Geschichten immer und immer wieder
von anderen Müttern höre.
Nach dem Warum frage ich nicht mehr:  der Mensch ist dem Menschen ein Wolf.

 

Ich zog die Reißleine und ließ meine Kontakte spielen. 

Als Hamburger Deern lag mir das Knoten knüpfen und Netzwerken schon immer... 

Wenn man merkt, daß man sich im Kreis dreht, ist es Zeit, aus der Reihe zu tanzen. 

Und so nutzte ich diese Kontakte und konnte relativ schnell, sehr gut Fuß fassen.
Ich brenne für das, was ich anbiete und genieße es sehr, es nun auch mein 
eigenes Business zu nennen.

So war die Idee geboren und da ist sie: Haberkorn-Office ...
Bürodienstleistungen | Office Management |  SocialMedia und Webdesign für kleine Unternehmen. 

Ich würde mich freuen, wenn ich andere Mütter mit meiner Geschichte "anstecke", Mut zu haben, auszubrechen. 
 

Bei einem Kunden sprach ich vor kurzem mit der guten Seele vor Ort.
Auch eine Mama (alleinerziehend dazu!) von zwei Kindern. Sie sagte mir, sie wäre ja "nur" die Assistentin.
Ich sah sie ganz entgeistert an und meinte: "wirklich nur...?"

Stellt Euer Licht nicht unter den Scheffel! Niemand ist nicht "nur!"

Ich freue mich, wenn wir über dieses oder jenes bei einem unserer Veranstaltungen philosophieren können. Wenn wir Euch anstecken, inspirieren können. 
 

Kommt vorbei - seid dabei - mittenmang! 
von Herzen - Tanja

© 2019 BusinessMoms e.V. :: Mama macht Business                                                                                                                                                         Newsletter

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon